Thülsfelder Talsperre

Ortslage Thülsfelde

Startseite    Gewässersteckbrief Thülsfelder Talsperre

Gewässersteckbrief Thülsfelder Talsperre

Gewässer-Nr:1487
Gewässername:Thülsfelder Talsperre

ANZEIGE

Gewässerdaten
weitere NamenThülsfelder Stausee
Größe:ca. 275,0 ha
Tiefe max. (Ø): (-)
Gewässertyp:Talsperre
PLZ26169
Ortslage:Thülsfelde
Kreis / Landkreis:Cloppenburg
Bundesland:Niedersachsen
Nutzung (Angeln, Fischerei, Sonstiges)
Verein / Verband:Landesfischereiverband Weser-Ems e.V.
Verein / Verband:Fischereiverein für den Bezirk der Friesoyther Wasseracht e.V.
interne Gew-Nr:-
fischereiliche Nutzung:Angelgewässer
sonstige Nutzung:Hochwasserschutz, Niedrigwasseraufhöhung, Naturschutz, Naherholung
Zielfisch / Fischbestand
Zielfisch:Raubfisch, Friedfisch, Karpfen
Fischarten:aktuelle Meldung:
 Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Rotauge, Schleie, Zander
davon 
sehr häufig:-
häufig:-
regelmäßig:-
eher selten:-
Fischbestand, Meldungen & Quellen
Informationsquelle:Internetseite zuständiger Verein / Verband / Händler / Bestandsjahr 2012
 
Beschreibung zum Angelrevier / Gewässer

Die Thülsfelder Talsperre, zwischen 1924 und 1927 im Rahmen von Notstandsarbeiten entstanden, ist die einzige Tieflandsperre Deutschlands.

Vorrangig erfüllt die Talsperre wasserwirtschaftliche Funktionen. Sie dient dem Hochwasserschutz des unterhalb gelegenen Flusstales. Dort wird der Hochwasserschutz für die Orte Thüle, Friesoythe, Kampe, Harkebrügge und Barßel sichergestellt.

Auf Grund ihres Alters und des Zustandes der Dämme und Bauwerke wurde die Thülsfelder Talsperre von 2002 bis 2006 mit einem Aufwand von ca. 15 Millionen € saniert.

Die Talsperre liegt inmitten eines seit 1937 bestehenden, insgesamt 467 ha großen Naturschutzgebietes. Bei normalem Pegelstand (22,5 Meter üNN) beträgt die Wasserfläche 165 ha, bei einem Anstieg um nur einen Meter bereits 275 ha.

Dem Besucher bietet sich ein malerischer See, ohne große Staumauern oder steile Uferbereiche, mit waldreicher Umgebung und reicher – zum Teil bedrohter – Vogel- und Pflanzenwelt.

Informationen und Texte gemeldet von:

Hans-Ulrich Grote am 12.12.2012

Angelkarte / Gastkarte (z.B. Angeln mit Tageskarte)

Für das Gewässer Thülsfelder Talsperre werden nach den uns vorliegenden Informationen Gastkarten ausgegeben.
Karten sind z.B. bei folgenden Ausgabestellen zu erhalten:

Landesfischereiverband Weser-Ems e.V.
bei Oldenburg / Oldb
Angelshop Kampe, G. Preuth
26169 Friesoythe (Kampe), Am Dorfplatz 2
Tel: (04497) 921063
Grüner Markt Friesoyhte
26169 Friesoythe, Am Alten Hafen 12
Tel: (04491) 929220
Angler- & Jäger-Treff
49661 Cloppenburg, Osterstr. 12
Tel: (04471) 6080

Anzeige

Allgemeine Informationen

Das Gewässer Thülsfelder Talsperre liegt in der Nähe von Thülsfelde im Bundesland Niedersachsen (Kreis / Landkreis: Cloppenburg). Weitere Ortschaften in der Nähe sind z.B. Garrel (7,0 km), Molbergen (7,6 km), Peheim (7,9 km), Bösel (8,6 km) oder Vrees (11,7 km).

Für das Gewässer Thülsfelder Talsperre wurden uns insgesamt 7 Fischarten gemeldet. Weitergehende Informationen zu diesen und weiteren Fischarten haben wir in unserem Fischlexikon zusammengestellt. Ggf. geltende gesetzliche Schonzeiten & Mindestmaße im Bundesland Niedersachsen finden Sie auf unserer Unterseite Schonzeiten & Mindestmaße in Deutschland. Bitte beachten Sie, dass für das Gewässer Thülsfelder Talsperre ggf. abweichende Bestimmungen gelten.

In der näheren Umgebung befinden sich Gewässer, für die nach den uns vorliegenden Informationen Angelkarten für Gäste ausgestellt werden. Hierzu zählen z.B. die Gewässer 

Weitere Angelreviere in der Region Cloppenburg finden Sie mit unserer regionalen Gewässersuche.

ANZEIGE