Niehler Hafen

Ortslage Köln

Startseite    Gewässersteckbrief Niehler Hafen

Gewässersteckbrief Niehler Hafen

Gewässer-Nr:4
Gewässername:Niehler Hafen

ANZEIGE

Gewässerdaten
weitere Namen--
Größe:ca. 40,0 ha
Tiefe max. (Ø): (-)
Gewässertyp:Binnenhafen
PLZ50735
Ortslage:Köln (Niehl)
Kreis / Landkreis:Stadt Köln
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Nutzung (Angeln, Fischerei, Sonstiges)
Verein / Verband:Sportanglerverein Köln-Mülheim 1911 e.V.
Verein / Verband:Fischschutzverein Cöln e.V. gegr. 1884
interne Gew-Nr:-
fischereiliche Nutzung:Angelgewässer
Bootsangeln:nicht erlaubt
Nachtangeln:erlaubt
sonstige Nutzung:-
Zielfisch / Fischbestand
Zielfisch:Raubfisch, Friedfisch
Fischarten:aktuelle Meldung:
 Aal, Aland, Barbe, Barsch, Brassen, Döbel, Gründling, Güster, Hasel, Hecht, Karpfen, Kaulbarsch, Rapfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Schwarzmund-Grundel, Ukelei, Wels, Zander
davon 
sehr häufig:Rotauge
häufig:Barsch, Brassen, Rapfen, Schwarzmund-Grundel, Zander
regelmäßig:Aal, Aland, Gründling, Karpfen, Kaulbarsch, Ukelei, Wels
eher selten:Barbe, Döbel, Güster, Hasel, Hecht, Rotfeder, Schleie
Fischbestand, Meldungen & Quellen
Informationsquelle:allg. Recherche / Bestandsjahr 2009
 
Beschreibung zum Angelrevier / Gewässer

Der Niehler Hafen gilt als der größte Hafen der Region Köln. Er besteht aus einem langgezogenen Eingangsbereich, welcher auf der westlichen Seite komplett beangelbar ist. Im östlichen Eingangsbereich ist lediglich der Bereich bis zur Fußgängerbrücken begehbar. Dafür ist dieser Teil auch der Schönste, da man sich hier aufgrund der angrenzenden Wiese gut ausbreiten kann.

Der Hafen besteht aus insgesamt 4 Becken mit einer Spundwandstruktur (langen Kescher nicht vergessen!). Becken 3, sowie der Eingangsbereich ist besonders für Friedfischangler interessant.

Der Hafen ist besonders auch bei Raubfischen immer für eine Überraschung gut. Neben starken Zanderbeständen sind auch Hechte und Barsche regelmäßig anzutreffen. Vereinzelt wurden bereits auch Welse gelandet.

Das Ambiente lässt allerdings insgesamt zu wünschen übrig. Viele Schiffe die be- und entladen werden, wenig bis kaum Grünzonen und die hohen Spundwände sprechen nicht gerade für Entspannung pur.

Positiv ist allerdings anzumerken, daß man mit einem gültigen Angelschein den kompletten Hafenbereich mit dem Auto befahren darf.

Das Angeln vom Boot aus, ist aufgrund des Schiffahrtsverkehrs meines Erachtens verboten.

Das Nachtangeln ist erlaubt.

Informationen und Texte gemeldet von:

Volker König am 16.12.2008

Angelkarte / Gastkarte (z.B. Angeln mit Tageskarte)

Gastkarten sind nach den vorliegenden Informationen erhältlich.
Zu möglichen Ausgabestellen liegen uns leider noch keine Informationen vor.
Es können nur Jahreskarten - bei frühzeitiger Anmeldung - beantragt werden.

ANZEIGE

Allgemeine Informationen

Das Gewässer Niehler Hafen liegt in der Nähe von Köln im Bundesland Nordrhein-Westfalen (Kreis / Landkreis: Stadt Köln). Weitere Ortschaften in der Nähe sind z.B. Leverkusen (7,7 km), Bergisch Gladbach (10,5 km), Odenthal (11,1 km), Pulheim (12,7 km) oder Frechen (13,9 km).

Für das Gewässer Niehler Hafen wurden uns insgesamt 20 Fischarten gemeldet. Weitergehende Informationen zu diesen und weiteren Fischarten haben wir in unserem Fischlexikon zusammengestellt. Ggf. geltende gesetzliche Schonzeiten & Mindestmaße im Bundesland Nordrhein-Westfalen finden Sie auf unserer Unterseite Schonzeiten & Mindestmaße in Deutschland. Bitte beachten Sie, dass für das Gewässer Niehler Hafen ggf. abweichende Bestimmungen gelten.

In der näheren Umgebung befinden sich Gewässer, für die nach den uns vorliegenden Informationen Angelkarten für Gäste ausgestellt werden. Hierzu zählen z.B. die Gewässer 

Weitere Angelreviere in der Region Stadt Köln finden Sie mit unserer regionalen Gewässersuche.

Gewässerbilder

Bild(er) zum Vergrößern bitte anklicken
Niehler Hafen – Blick ins Hafengelände Niehler Hafen – Hafeneinfahrt Niehler Hafen – Blick von der Fußgängerbrücke Niehler Hafen – Hafeneinfahrt

ANZEIGE