Mirower See (Beispielseite)

Ortslage Mirow

Startseite    Gewässersteckbrief Mirower See

Gewässersteckbrief Mirower See

Gewässer-Nr:1233
Gewässername:Mirower See
Gewässerdaten
weitere Namen--
Größe:ca. 102,0 ha
Tiefe max. (Ø):ca. 7,0 m (-)
Gewässertyp:Natursee
PLZ17252
Ortslage:Mirow / Mecklenburg
Kreis / Landkreis:Mecklenburgische Seenplatte
Bundesland:Mecklenburg-Vorpommern
Gewässergruppe:Mecklenburger Seenplatte
Nutzung (Angeln, Fischerei, Sonstiges)
Fischereibetrieb:Seenfischerei Obere Havel e.G. - Meisterbereich Mirow
interne Gew-Nr:-
fischereiliche Nutzung:Angeln und Berufsfischerei
Bootsangeln:erlaubt
Nachtangeln:erlaubt
sonstige Nutzung:Motorbootbetrieb, Wasserski(-Anlage)
Zielfisch / Fischbestand
Zielfisch:Raubfisch, Friedfisch
Fischarten:aktuelle Meldung:
 Aal, Barsch, Brassen, Graskarpfen, Gründling, Güster, Hecht, Karpfen, Kaulbarsch, Quappe, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Stichling, Stör (Art unklar), Ukelei, Wels, Zander
davon 
sehr häufig:Brassen, Güster, Rotauge, Rotfeder, Ukelei, Wels
häufig:Barsch, Hecht
regelmäßig:Aal, Gründling, Kaulbarsch, Quappe, Schleie, Zander
eher selten:Graskarpfen, Karpfen, Stichling, Stör (Art unklar)
Fischbestand, Meldungen & Quellen
gemeldet von:Gast (2019) / Bestandsjahr 2019
 
Beschreibung zum Angelrevier / Gewässer

Der Aalbestand im Mirower See hat extrem abgenommen.

Informationen und Texte gemeldet von:

Gast am 07.12.2018

Guiding & AngeltourenAnzeige
Sie möchten Ihre Fangaussichten in Begleitung eines revierkundigen Guides steigern? Für das Gewässer Mirower See stehen nach unseren Informationen folgende Angebote zur Verfügung:

Angeltouren Mirow
17235 Neustrelitz, Wilhelm-Stolte-Str. 110
Kontakt:  Rene Berndt (Guide)
Tel:  (0157) 75976021
   www.angeltouren-mirow.de

Angelkarte / Gastkarte (z.B. Angeln mit Tageskarte)

Für das Gewässer Mirower See werden nach den uns vorliegenden Informationen Gastkarten ausgegeben.
Karten sind z.B. bei folgenden Ausgabestellen zu erhalten:

Seenfischerei Obere Havel e.G. Wesenberg
17255 Wesenberg / Mecklenburg, Fischereihof
Tel: (039832) 20268
Seenfischerei Obere Havel e.G. - Meisterbereich Mirow
17252 Mirow / Mecklenburg, Mühlenstr. 21
Tel: (039833) 20423
Seenfischerei Obere Havel e.G. - Meisterbereich Canow
17255 Wustrow / Wesenberg (Canow), Fischerei
Tel: (039828) 20476
Seenfischerei Obere Havel e.G. - Meisterbereich Ahrensberg
17255 Wesenberg / Mecklenburg (Ahrensberg), Wildhof / Hausbrücke
Tel: (039832) 20230
Seenfischerei Obere Havel e.G. - Meisterbereich Wesenberg
17255 Wesenberg / Mecklenburg, Fischereihof
Tel: (039823) 20268
Angelshop Dinse
17235 Neustrelitz, Strelitzer Str. 13
Tel: (03982) 2563256
Allgemeine Informationen

Das Gewässer Mirower See liegt in der Nähe von Mirow im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (Kreis / Landkreis: Mecklenburgische Seenplatte). Weitere Ortschaften in der Nähe sind z.B. Lärz (4,5 km), Schwarz (6,9 km), Vietzen (7,0 km), Rechlin (7,8 km) oder Vipperow (9,2 km).

Für das Gewässer Mirower See wurden uns insgesamt 18 Fischarten gemeldet. Weitergehende Informationen zu diesen und weiteren Fischarten haben wir in unserem Fischlexikon zusammengestellt. Ggf. geltende gesetzliche Schonzeiten & Mindestmaße im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern finden Sie auf unserer Unterseite Schonzeiten & Mindestmaße in Deutschland. Bitte beachten Sie, dass für das Gewässer Mirower See ggf. abweichende Bestimmungen gelten.

In der näheren Umgebung befinden sich Gewässer, für die nach den uns vorliegenden Informationen Angelkarten für Gäste ausgestellt werden. Hierzu zählen z.B. die Gewässer 

Weitere Angelreviere in der Region Mecklenburgische Seenplatte finden Sie mit unserer regionalen Gewässersuche.

Gewässerbilder

Bild(er) zum Vergrößern bitte anklicken
Mirower See – Blick Richtung Schlossinsel Mirower See – Bereich südlich der Schlossinsel Mirower See – Seebereich nördl. Schlossinsel Mirower See – Ostufer Höhe Beethovenstraße Mirower See – südlicher Seebereich Mirower See – Höhe Fritz-Reuter-Straße Mirower See – Ostufer Höhe Beethovenstraße Mirower See – südlicher Seebereich Mirower See – Anleger am südlichen Ende